Tiefen Due Diligence (Risikoanalyse)

Was versteht man unter Due Diligence/Risikoanalyse?

Eine Due-Diligence-Prüfung ist, vereinfacht gesagt, eine Risikoanalyse. Hierbei führen wir im Auftrag unserer Kunden einen Due-Diligence-Prozess durch. Dies ist vor allem erforderlich beim Erwerb von Unternehmen, Immobilien oder vor Unternehmensbeteiligungen. Das dient der Ermittlung des Wertes des Objektes oder Unternehmens, wobei Risiken gegeneinander abgewogen, sowie Stärken und Schwächen analysiert werden.

Maßnahmen bei Due-Diligence-Prüfungen

Im Rahmen von Due Diligence Prozessen bzw. Risikoanalysen sind nicht selten Tiefenrecherchen unter Anwendung robuster investigativer Maßnahmen notwendig. Dies geschieht bisher verstärkt bei Auftraggebern aus dem angelsächsischen Raum. 

Die Vorgehensweisen können hier entsprechend der individuellen Anforderungen die verschiedensten Facetten annehmen und bedürfen eines sehr hohen Erfahrungsgrades des durchführenden Unternehmens.

Auch in diesem Bereich haben wir uns spezialisiert und bieten folgende Methoden zu Ihrer Unterstützung an:

  1. Ausnutzung unserer Netzwerke
  2. Offene/verdeckte Befragungen
  3. Unternehmens- und Personen-Recherchen
  4. Open source intelligence
  5. Observationen
  6. Interaktion mit den handelnden Personen, unter einer solide entwickelten Legende. Dies kann der Informationsgewinnung im besonderen Maße dienen.

Für den Erfolg dieser Maßnahme entscheidend ist hier ein Höchstmaß an Sorgfalt, Sensibilität, Diskretion und die Auswahl der geeigneten Mittel.

Unser großer Erfahrungsschatz aus vielen bearbeiteten Fällen macht uns auf diesem Gebiet zu einem zuverlässigen und kompetenten Partner.