Compliance Checks

 

Warum benötigt man einen Compliance Check?

Seit 1. Jänner 2017 ist die Wirtschaft in Österreich gesetzlich dazu verpflichtet, den Hintergrund von Unternehmen und Personen, mit denen sie Geschäfte machen, noch genauer zu prüfen als bisher. Grund dafür ist die Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zur Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.


Ziel des Compliance Checks

  • Rechtskonforme Compliance-Prüfung
  • Hintergründe zum wirtschaftlichen Eigentümer
  • Zeitersparnis durch Prüfung von Bonität und Compliance in einer Auskunft
  • Vollständige Abdeckung zu allen Personen und Unternehmen in Österreich und weltweit
  • Wir sind hierfür mit den verschiedensten Datenbanken vernetzt und können über unsere investigative Achse weit umfangreichere Datensätze liefern als mitbewerbende Online-Anbieter.

 

Erforderliche Maßnahmen bei Compliance Checks

 

Im Rahmen der Compliance-Prüfung erheben wir, ob es sich bei Ihren Geschäftspartnern um so genannte PEP’s (politisch exponierte Personen) oder SANS’s (von Sanktionen betroffene Personen bzw. Unternehmen) handelt. Diese zuvor verwendeten Abkürzungen/Begriffe sind international gültig und werden weltweit angewendet. Darüber hinaus enthält das Überprüfungsergebnis Informationen zu Wirtschaftsbetrug, Finanz- und Steuerdelikten., Terror und Korruption der überprüften Personen/Firmen.

Welche Branchen/Unternehmen sind betroffen:

  • Unternehmen, die Zahlungen von EUR 10.000 und mehr in bar entgegennehmen
  • Immobilientreuhänder und Makler
  • Finanzinstitute
  • Kreditinstitute
  • Rechtsanwälte und Notare
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

 

Wir machen Ihren Geschäftspartner für Sie so weit wie notwendig transparent, um Ihnen böse Überraschungen zu ersparen.